Kanuverleih Zankl
Kanuverleih Zankl

Angelurlaub im Bayerischen Wald ...

... ein Highlight für jeden Petrijünger!

Angelurlaub am Regen

Angeln im artenreichen Regenfluss (längster Fluss im Bayerischen Wald), nur 100m vom Ferienhof entfernt.

Angelmöglichkeiten in Miltach bestehen auf einer ca. 6 km langen Teilstrecke des Regens - ab der Straßenbrücke in Blaibach/Kreuzbach flußabwärts bis zum Kreuzfelsen im Regen in Höhe der letzten Anwesen der Lindenstraße in Miltach sowie auf einer kurzen Teilstecke des Perlbachs im Bereich der Mündung in den Regen im Ortsbereich Miltach.

Das Angeln ist nur mit Naturködern erlaubt (Wurm oder Mais bei Fischereierlaubnisscheinausgabestellen erhältlich).

Besatz

Der Besatz besteht aus:

  • Aal, Hecht, Huchen, Rutte, Wels und Zander,
  • Barbe, Barsch, Brachse, Dobel (Aitel), Nase und Rotauge (Weisfisch),
  • Äsche, Bachforelle, Bachsaibling, Gründling, Frauennervling, Nervling, Regenbogenforelle, Russnase, Schied (Rapfen) und Schleie

Schonzeiten

Jährlich im Oktober / November werden verschiedene Besatzfische neu eingesetzt. Das Angeln nur zulässig 2 Std. vor Sonnenaufgang bis 1 Std. nach Sonnenuntergang. [ Ausnahme: Aal oder Welsangeln bis 24.°° ].

Es gelten die gesetzlichen Schonmaße und -zeiten:

FischartSchonmaße Schonzeit
Bachforelle26 cm01.01. - 30.04
Regenbogenforelle32 cm15.12. - 15.04
Bachsaibling26 cm01.10. - 30.04
Huchen70 cm15.02. - 31.05
Äsche35 cm01.01. - 30.04
Hecht70 cm15.02. - 30.04
Zander50 cm15.02. - 30.04
Karpfen40 cm
Schleie30 cm15.05. - 30.06 
Nase30 cm01.03. - 30.04
Barbe40 cm01.05. - 30.06 
Aitel25 cm
Rute30 cm
Aal45 cm
Wels70 cm

Angelkartenverkauf für Hausgäste

Das Fischereirecht für die Gewässer ist im Privatbesitz.

Fischereierlaubnisscheine Preise:

  • Jahreskarte:         180,00 €
  • Wochenkarte:        35,00 €
  • Tageskarte:            13,00 €
  • Jugendkarte bis 16 Jahre:  7,00€

Angelkarten für den Regen werden nur für Hausgäste ausgestellt.

Angeln am Satzdorfer See ...

Das Ostufer des Sees wird auch gerne zum Relaxen und Baden angenommen.

Der Satzdorfer See

Wasserfläche:  23 Hektar
Durchschnittliche Wassertiefe:  2,50 m
Tiefste Wasserstelle: 4,70 m

Anfahrtszeit:  15 Minuten

Besatz

Der Besatz am Satzdorfer See besteht aus:

  • Karpfen, Schleie, Brachse, Forelle,
  • Zander, Hecht, Waller, Amur, Weißfischen.

Das Angeln am Satzdorfer See ist mit Naturködern wie Mais, Wurm, Maden, totem Fisch, Teig und Kunstködern erlaubt.
Blinkern und Spinn fischen sind am Satzdorfer See erlaubt!

Preise:

  • Tageskarte  30,00€
  • Wochenkarte 70,00€
  • Tageskarte Jungfischer 15,00€
  • Wochenkarte Jungfischer 35,00€

Angelkarten für den Satzdorfer See werden nur für Hausgäste ausgestellt.

Online Anfrage

Wir bieten ihnen ein umfangreiches Serviceangebot ...
Zur Anfrage oder Reservierung können Sie
unser komfortables Onlineformular verwenden >>>